top of page

material

alles was sich unterwegs anbietet - große baumstämme, verkehrsschilder, bäume, stufen, ... der phantasie sind kaum grenzen gesetzt. wichtig ist, die sicherheit des hundes muss gewährleistet sein und es muss spaß machen. 

der hund soll langsam an übungen unterwegs herangeführt werden. hilfestellungen und absicherung muss möglich und angeboten werden. es geht nicht um höher, weiter, schneller - sondern um bewusst, kleinschrittig, den eigenen mut entdecken und gemeinsam mit dem menschen die welt erobern.

unterwegs

übungen

  • kreis um einen baum laufen

beweglichkeit in der wirbelsäule fördern

zu beginn wird ein großer, dicker baum gewählt

immer beide richtungen 

-> vorwärts funktioniert super? wie wärs, das ganz rückwärts gehend auszuprobieren?

rückwärts gehen erfordert sehr viel konzentration und koordination von unseren hunden

  • slalom (absperrpfosten, große steine, eine baumreihe, ...)

beweglichkeit in der wirbelsäule fördern​

zu beginn soll der slalom sehr weite bögen ermöglichen, die mit der zeit kleiner werden können

  • balancieren (sicher liegende baumstämme und große steine)

gelenkkoordination

zeit langsam steigern

mit sehr niedrigen hindernissen beginnen

bottom of page